Stiftung SHL

Willkommen bei der ersten von Schülern gegründeten Stiftung!

Schüler Helfen Leben (SHL) wurde während der Jugoslawienkriege 1992 von Schülerinnen und Schülern gegründet, die Hilfsgüter in die Kriegsregion brachten. Seit 1998 richtet Schüler Helfen Leben den jährlichen Sozialen Tag  aus, an dem mehr als 80.000 Schülerinnen und Schüler ihr Klassenzimmer gegen einen Job tauschen und ihren Lohn für Jugend- und Bildungsprojekte spenden. 

Das Besondere: Die Schülerinnen und Schüler wählen die Projekte selber aus. Derzeit fördert und betreibt die Stiftung Schüler Helfen Leben 14 Projekte in Südosteuropa sowie 1 Projekt für syrische Flüchtlinge in Jordanien.

SHL hat auch eigene Projekte in Südosteuropa - mit lokalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und jungen Menschen aus Deutschland, die im Rahmen eines Freiwilligendienstes dort sind. Also: kein großer Apparat, keine teuren Werbekampagnen, keine unklare Verwendung der Mittel. Stattdessen ein echtes Anliegen, konkrete Hilfe und ein hohes Maß an Verantwortung.

Die Stiftung Schüler Helfen Leben unterstützt in Südosteuropa und in Jordanien Projekte in den Bereichen Bildung, Engagementförderung, soziale Inklusion benachteiligter Gruppen sowie Friedens- und Versöhnungsarbeit. Zielgruppen der Förderprojekte sowie der eigenen Projekte sind Kinder und junge Menschen im Alter von 4 bis 30 Jahren.

ballons