Beschreibung

Die Organisation ARSIS – Social Organisation for the Support of the Youth setzt sich ein für den Schutz und die Rechte von Kindern, Jugendlichen sowie Erwachsenen, die aus der Gesellschaft ausgeschlossen werden.

Mittelpunkt der Aktivitäten der Organisation ist das Tages- und Sozialzentrum. Dies ist eine Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der sie unterschiedliche Unterstützungsangebote wahrnehmen können. Dazu zählen Bildungs-, Aufklärungs- und Freizeitangebote, psychosoziale Dienste sowie Unterstützung in bürokratischen Angelegenheiten und Gesundheitsfragen. Daneben bestehen die Möglichkeit eine warme Mahlzeit zu bekommen und der Zugang zu sanitären Einrichtungen. Außerdem betreibt die Organisation Straßensozialarbeit und umfangreiche Lobby- und Advocacy-Aktivitäten.

Freiwillige unterstützen v.a. das Bildungs- und Freizeitangebot und gestalten gemeinsam mit fest angestellten Mitarbeiter*innen Workshops und Unterrichtseinheiten, können aber auch eigene Ideen einbringen. Möglich sind bspw. Sprachkurse, Tanz-Workshops oder Aktivitäten außerhalb des Zentrums. Neben der daraus resultierenden Bereicherung des Angebots, vermitteln die Freiwilligen den Kindern und Jugendlichen v.a. zusätzliche Wertschätzung und Aufmerksamkeit. Freiwillige bei ARSIS lernen die individuellen sowie strukturellen Schwierigkeiten junger Menschen, die in extremer Armut leben, kennen und können aktiv zu deren Integration beitragen. Auch andere Arbeitsbereiche stehen den Freiwilligen offen, wichtig sind Initiative und Beharrlichkeit bei der Erschließung eigener Themen.

Freiwillige bei SHL können ein eigenes Projekt planen und umsetzen. Dafür bekommen sie ein eigenes Budget aus dem Fonds für Freiwilligenprojekte von SHL.

Der Ort

Tirana ist die Hauptstadt von Albanien und hat über 600.000 Einwohner. V.a. seit den 1990er Jahren sind sehr viele Menschen in die Stadt gezogen. Tirana ist geprägt durch vielfältige soziale Gegensätze, gleichzeitig steht die Stadt im starken Kontrast zu weiten Teilen des ländlichen Albaniens.

Auch 25 Jahre nach seinem Ende ist das Land geprägt durch die sozialen und ökonomischen Folgen eines orthodoxen Kommunismus und der weitgehenden Isolation des Landes. Jedoch gibt es in der Natur, Kultur und Geschichte des Landes sehr viel zu entdecken. Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten in Kontakt mit anderen jungen Menschen zu kommen.

Voraussetzungen:

Es gelten die allgemeinen Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für den Auslandsfreiwilligendienst bei SHL. Diese findest du hier.

Für den Freiwilligendienst sind Erfahrungen in der praktischen Arbeit mit Kindern oder Jugendlichen von großer Bedeutung, ebenso wie Aufgeschlossenheit und Vorurteilsbewusstsein. Von Vorteil sind außerdem Fähigkeiten im kreativen, sportlichen oder musikalischen Bereich.

Wichtig ist die Fähigkeit, sich in ein sehr großes, bestehendes Team mit festen Strukturen und oftmals sehr stressigen Arbeitsabläufen einzuarbeiten.

Wenn du dich für einen Freiwilligendienst mit SHL in Tirana bewirbst, solltest du mit den teils schwierigen Lebensbedingungen der Zielgruppe von ARSIS umgehen können.

Von besonderer Bedeutung sind Eigeninitiative und Flexibilität sowie Geduld und die Fähigkeit, auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Als Freiwillige*r solltest du außerdem bereit sein, Albanisch zu lernen und die Sprache in der Arbeit schnell anzuwenden.