Das „Sankt Peter-Ording macht Lärm“ ist ein Tagesfestival an der Bühne im Dünen Hus von Sankt Peter-Ording, welches unter freiem Himmel stattfindet und für alle frei zugänglich ist. Im Jahr 2014 fand das erste Konzert statt, seitdem wird es jeden Sommer wiederholt. Die Veranstaltung wird von Schüler*innen, welche sich bei Schüler Helfen Leben ehrenamtlich engagieren, organisiert.

Neben der Musik von verschiedenen Künstler*innen aus Norddeutschland wird der Tag von mehreren Attraktionen wie einem Kuchenverkauf, einer Tombola und einem Kinderschminkstand begleitet. Durch ein großes Helfer*innen-Team, welches aus Aktiven und Freund*innen aus dem Ort besteht, findet das Sankt Peter-Ording Macht Lärm jetzt schon viele Jahre statt und begeistert in jedem Jahr die Besucher*innen.

Die Konzerte erfolgten mit dankenswerter Unterstützung der Tourismuszentrale durch die kostenlose Bereitstellung der Bühne sowie mit finanzieller Unterstützung der Stiftung CHILDREN.

Hier ein paar Eindrücke aus den letzten Jahren: