Auf zu neuen Horizonten!

Ostercamp 2014

Ich bin, weil wir sind – und wir sind, weil ich bin

Dieses Jahr findet wieder ein SHL-Ostercamp statt. Im Zeitraum vom 15.-26. April 2014 wird gemeinsam der Balkan bereist und du hast die Gelegenheit, die Arbeit von SHL in Serbien und Bosnien-Herzegowina kennen zu lernen. Wir wollen uns mit Jugendlichen von vor Ort gemeinsam die Frage stellen, was unsere Rolle in der Gesellschaft ist und wie sich unsere Gesellschaft auf uns und unser Leben auswirkt.

Alte Camps

Herbstcamp 2013

Mazedonien mit eigenen Augen erleben!

Dich erwarten spannende Tage im kleinen aber dennoch vielseitigen Mazedonien. So werden wir uns in der Hauptstadt Skopje mit der lokalen NGO C.S.I. NADEZ treffen. Diese arbeitet seit vielen Jahren in Shuto Orizari, einer der europaweit größten Roma-Siedlungen und realisiert hier ein von SHL finanziertes Projekt zur Verbesserung der Bildungschancen junger Roma. Vor Ort bekommt Ihr einen Eindruck der oft schwierigen Lebensumstände der Roma in Mazedonien und nehmt direkt l an der Arbeit von C.S.I. mit Roma-Kindern und Jugendlichen teil.

Ostercamp 2013

Bosna iz prve ruke - Bosnien aus erster Hand

Die Ostereier werden in diesem Jahr in Bosnien und Herzegowina gesucht! Vom 27.03. bis 08.04.2013 findet das diesjährige Ostercamp statt. Nach einem kurzen Abstecher nach Belgrad werden wir 10 Tage lang mit euch ein Land erkunden, welches seit über 20 Jahren Teil der Arbeit von Schüler Helfen Leben ist.

Herbstcamp 2011

Sta cekas? - Worauf wartest du?

Bald ist es wieder soweit! Das Herbstcamp startet in Richtung Balkan. Sei vom 13. bis zum 21. Oktober dabei, wenn wir gemeinsam nach Serbien reisen. Auf dem Balkan gibt es auch heute noch sehr große Unterschiede zwischen den ländlichen Regionen und den großen Städten. Mit genau diesen Differenzen werden wir uns beschäftigen.



Herbstcamp 2010

Kosovo (L)egal?

Die Klimaanlage scheint bei "heiß" zu klemmen, ein Toiletten-Duft-Ding sprüht alle 5 Minuten eine stinkende Wolke in den Bus. Die rieche sogar ich, obwohl ich dank Erkältung eigentlich garnichts rieche. Nikolai versucht den Busfahrer auf serbokroatisch zu etwas frischer Luft zu überreden, es ist unsere letzte holpernde Fahrt, auf dem Weg aus dem neuen kleinen Land Kosovo.

Belgrad - das Tor zum Orient?

Während über der Stadt die Sonne untergeht, lassen wir uns auf einer Wiese im Park der Festung von Belgrad nieder - zwanzig junge Menschen aus Deutschland, die gemeinsam in zehn Tagen Südosteuropa bereisen werden. Oder zumindest einen Teil davon.

mehr

Als wir nach einer langen Fahrt endlich in Zagreb aus dem Zug stiegen, erwarteten uns bereits die Auslandsfreiwilligen, die uns mit etwas Essbarem begrüßten und uns auf die letzte Etappe vorbereiteten. Nach weiteren Autostunden trafen wir im SHL-House in Sarajevo ein. Von dort aus unternahmen wir die Ausflüge der ersten Tage. ...

mehr

Verein_MVOkt13