Dein FSJ bei Schüler Helfen Leben

Dein FSJ - Stellen - Bewerbung

Schüler Helfen Leben (SHL) ist die größte jugendliche Hilfsorganisation Deutschlands. Wir sind bekannt für den jährlich umgesetzten Sozialen Tag, an dem zehntausende Schüler/innen aus ganz Deutschland einen Tag lang die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz tauschen und ihr erarbeitetes Geld an SHL spenden. Damit unterstützen wir schon seit über 20 Jahren Kinder- und Jugendhilfsprojekte auf dem westlichen Balkan sowie seit 2012 auch in Jordanien und informieren an Schulen in Deutschland über die Situation in Südosteuropa und Syrien/Jordanien.

Und nun kommst Du ins Spiel...

Jedes Jahr übernehmen acht Jugendliche im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres bei Schüler Helfen Leben die Verantwortung für die Umsetzung des Sozialen Tages. Zusätzlich bereichern InCome-Freiwillige aus Südosteuropa das Team. Von unserem Bundesbüro in Neumünster aus steuern sie, gemeinsam mit dem jugendlichen Vorstand und zwei Festangestellten im Bundesbüro, die Projekte von Schüler Helfen Leben. Wir bieten sieben verschiedene Arbeitsbereiche an, die sich von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über die Betreuung unserer prominenten Kunden bis hin zur Gestaltung der Materialien, Organisation verschiedener Veranstaltungen und Kommunikation mit Schulen und Schülern/innen beschäftigen.

Die Besonderheit eines Freiwilligen Sozialen Jahres bei Schüler Helfen Leben ist, dass die Freiwilligen nicht nur Hilfskräfte sind, sondern selber Verantwortung übernehmen, ihre persönlichen Ideen einbringen und eigene Projekte verwirklichen können. Die Möglichkeit, als Teil eines jungen, engagierten Teams mit netten und aufgeschlossenen Leuten inner- und außerhalb der Organisation, Unternehmen und Medienvertreter*innen zu arbeiten, gibt es kaum ein zweites Mal.

Neben einigen großen Veranstaltungen wie Vollversammlungen oder dem Projektauswahltreffen (PAT) findet am Anfang des FSJ eine zweiwöchige Projektreise durch Südosteuropa statt, bei der du zusammen mit den anderen Freiwilligen die verschiedenen Projekte und Länder kennen lernst und dir bewusst wird, wofür deine Arbeit in Deutschland steht.

Was ist ein InCome?

Ein/e InCome Freiwillige/r leistet ihren/seinen Auslandsfreiwilligendienst in Deutschland. Schüler Helfen Leben schreibt zwei Stellen für europäische InComer aus. Die Freiwilligen sollen Deutsch sprechen und starten somit wie die FSJler in ein aufregendes Jahr. Wenn Du Dich über den incoming-Freiwilligendienst informieren möchtest, dann klick hier. In dieser Generation leistet der aus Bosnien stammende Nikola seinen Freiwilligendienst im Bundesbüro.

Welche Kosten werden von SHL übernommen?

FSJler/innen erhalten ein monatliches Taschengeld von 284 Euro. Des Weiteren stellt Schüler Helfen Leben in Neumünster drei Wohnungen für die Freiwilligen unentgeltlich zur Verfügung und du bist weiterhin kindergeldberechtigt. Für die Zeit des Dienstes erhalten SHL-Freiwillige außerdem eine Bahncard 50.

Wie geht es weiter, wenn ich angenommen wurde?

Wenn wir uns für dich als einen unserer neuen Freiwilligen entscheiden, erhältst du kurz nach der Zusage die Termine für unterschiedliche Veranstaltungen. An einigen kannst du teilnehmen (z.B. an Mitgliederversammlungen oder dem Projektauswahltreffen (PAT)), bei anderen ist deine Teilnahme sehr wichtig. Dazu gehören das Vorbereitungstreffen im Frühjahr und das Vorbereitungsseminar im Sommer. Zu diesen beiden Veranstaltungen ist die Teilnahme für alle verpflichtend. Der Dienstbeginn für die Deutschlandfreiwilligen ist dann voraussichtlich Mitte Juli 2017.

Wer sind meine Ansprechpartner während des FSJ?

Als Ansprechpartner während des Freiwilligendienstes steht dir zur fachlichen und pädagogischen Anleitung jederzeit der Vorstand von SHL zur Verfügung. Dieser besteht in der Regel aus Studentinnen und Studenten in den ersten Semestern, flache Hierarchien sind also die Regel. Des Weiteren wirst du von einer fest angestellten pädagogischen Begleitkraft unterstützt.

Wie viel Urlaub habe ich?

Während deines FSJ hast du Anspruch auf 26 Arbeitstage Urlaub.

Wie bin ich versichert?

Das FSJ ist eine sozialversicherungspflichtige Anstellung, d.h. SHL (in Funktion des Arbeitgebers) führt für den FSJler (Arbeitnehmer) Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung ab. Dafür ist der FSJler verpflichtet, sich für den Zeitraum der Anstellung bei einer gesetzlichen Krankenkasse seiner Wahl zu versichern. Zudem schließt SHL eine Haftpflicht- und Unfallversicherung ab.

Wie wird der Freiwilligendienst bei SHL rechtlich gewertet?

Alle unsere Freiwilligenplätze sind als Freiwilliges Soziales Jahr (§14 ZDG) anerkannt. So erhalten alle Freiwilligen das übliche Taschengeld sowie den üblichen Versicherungsschutz. Die Arbeit während des Freiwilligendienstes wird vertraglich festgehalten. Im Vertrag sind z.B. Taschengeld, Leistungen und Aufgaben beider Seiten festgelegt.

Wie werde ich auf den Freiwilligendienst vorbereitet?

Schüler Helfen Leben legt großen Wert darauf, dass alle Freiwilligen möglichst gut auf ihr FSJ vorbereitet werden. Vor Beginn der Dienstzeit, meistens im Frühjahr, findet für alle SHL-Freiwilligen ein zweitägiges Vorbereitungstreffen statt. Hier haben die Freiwilligen die erste Möglichkeit, sowohl sich untereinander als auch SHL intensiver kennen zu lernen. Außerdem gibt es hier ausreichend Zeit, organisatorische Fragen im direkten Gespräch zu klären. Zu Beginn ihrer Dienstzeit nehmen darüber hinaus alle Freiwilligen an einem einwöchigen Vorbereitungsseminar und einer ca. dreiwöchigen Einarbeitung mit ihren Vorgängern/innen und dem Vorstand teil.

Wie sind meine Arbeitszeiten?

In der Regel beträgt der Arbeitsumfang 40 Stunden pro Woche. Die tatsächlichen Arbeitszeiten können von diesem Mittelwert aber abweichen, da von Zeit zu Zeit Veranstaltungen auch an Wochenenden stattfinden und die Arbeitsbelastung über das Jahr hinweg etwas schwankt. Wochenendtage können später als Ausgleich frei genommen werden. Wichtig ist aber vor allem: Wir erwarten Einsatz für die Sache und nicht den Gedanken an eine Stechuhr!

Wo wohne ich?

Die Unterkunft wird von SHL gestellt. Dafür stehen drei WGs in Neumünster in der Nähe des Büros zur Verfügung, in denen die Freiwilligen kostenlos zusammen wohnen können. Jeder Freiwillige hat sein eigenes Zimmer in der WG. Die Küche und das Bad werden gemeinsam genutzt.

Schaffe ich direkt im Anschluss den Studienstart?

Ja, der Freiwilligendienst endet so, dass zum Wintersemester ein Studium begonnen werden kann. Einige Universitäten erkennen den Dienst als Praktikum an, wenn dies Studienvoraussetzung ist. Für einen leichteren Übergang ins Studium besteht nach dem FSJ zudem ein einmonatiger Anspruch auf Arbeitslosengeld.

Zählt das FSJ als Wartesemester?

Ja. Die Zeit während des Freiwilligendienstes kann als Wartezeit angerechnet werden. Bei Bewerbung und Erhalt eines Studienplatzes vor oder während des Freiwilligendienstes kann der Studienantritt auf die Zeit nach dem Dienst verschoben werden. Genaue Informationen über die internen Bestimmungen der jeweiligen Hochschule sollten dennoch zusätzlich eingeholt werden.

Verein_MVOkt13