Jugendorganisationen

In und mit Jugendorganisationen leisten Jugendliche einen wichtigen Beitrag zur Zivilgesellschaft und erlangen gleichzeitig Erfahrungen und Kompetenzen für ihre Zukunft. Auch ca. 20 Jahre nach den Kriegen sind die Länder des ehemaligen Jugoslawiens weiterhin geprägt von ethnisch geteilten Schulen, einer hohen Arbeitslosigkeit, politischen Spannungen und damit einhergehend von Unsicherheiten. Frontalunterricht in der Schule fördert eher Passivität und regt Jugendliche nicht zu kritischem Denken an.

Jugendorganisationen sind in dieser Situation von besonderer Bedeutung, da sie Jugendlichen die Möglichkeit geben, ein partizipativer Teil der Gesellschaft zu sein. Durch ihr Engagement in den Bereichen Bildung, Politik und Medien werden Jugendliche zu aktiven Mitgestaltern ihrer Gesellschaft. Neben kurzfristigen Projekten von Jugendorganisationen zählen auch drei landesweite Schüler/innenvertretungen in Bosnien und Herzegowina, Serbien und Montenegro sowie die bosnienweite Jugendmedienorganisation zu den langjährigen Partnern von Schüler Helfen Leben. 

ballons