Schule Anmelden Popup

Das Sozialer Tag-Mobil

Holt das Sozialer Tag-Mobil an Eure Schule!

Erlebt einen individuellen Workshoptag mit dem Sozialer-Tag Mobil!

 

In der Aula findet ein interaktiver Vortrag über den Sozialen Tag statt, in deinem Klassenraum sprecht ihr über Kinder und Jugendliche im Bürgerkrieg und in den Pausen schnackt ihr auf dem Pausenhof unter dem Dach unseres Zeltes mit unseren Freiwilligen.

Mach doch.

Amna und Katarina aus dem Büro Neumünster fahren zu euch an die Schule und haben neben Infos und Eindrücken aus unseren Projekten auch Ideen für euer Engagement am Sozialen Tag im Gepäck. Ihre Workshops lassen sich auch einfach in den Unterricht integrieren:

Wenn sich Kinder und Jugendliche auf der Flucht befinden, kommen sie in fremden Ländern an und befinden sich in fremd Situationen, die oft auch gefährlich sein können. Eine große Anzahl von Jugendlichen, die nun ihre Familien ernähren müssen, statt zu Schule gehen zu dürfen, müssen die illegal arbeiten, zu geringen Löhnen und ohne Arbeitsschutz. Auch die Kinder und Jugendliche, die ins Ausland gekommen sind, müssen von vorne anfangen: neue Umgebung, neue Schule und neue Freunde. Durch diesen Workshop werden Schüler*innen über Probleme von Gleichaltrigen, die sich auf der Flucht oder im gefährlichen Situationen befinden, erfahren. 

Das Leben der Kinder und Jugendlichen, die einen Krieg miterleben oder fliehen müssen, unterscheidet sich stark von dem Leben hier in Deutschland. Die Schüler*innen erarbeiten während des Workshops die Unterschiede, lernen dazugehörige Kinderrechte kennen und erfahren, welche auch in solchen Extremsituationen eingehalten werden und welche nicht.

Auf dem Balkan werden Minderheiten noch heute häufig diskriminiert. Eine stark davon betroffene Bevölkerungsgruppe sind Roma. Während des Workshops lernen Schüler*innen mehr über Menschenrechte, Diskriminierung im Allgemeinen und von Roma im Speziellen.

Warum gehen so viele ausgebildete Jugendliche aus Südosteuropa ins Ausland? Was macht das aus der Gesellschaft, sowohl in den Länder in die sie gehen, als auch aus ihren Heimatländern? Schüler*innen werden durch diesen Workshop über die Situation 25 Jahre nach dem Krieg in Südosteuropa informiert, wie Gleichaltrige dort leben und mit welchem Problemen sie sich auseinandersetzen. 

Schulabschluss? Was nun? Dein Freiwilligendienst bei Schüler Helfen Leben! Wir stellen dir unsere Arbeit, sowohl im Inland als auch im Ausland vor und zeigen dir die Vorteile eines Freiwilligendienstes auf.

Der Workshop zielt darauf ab, dass die Schüler*innenvertretung auf die Organisation des Sozialen Tages vorbereitet wird. Dabei gehen wir auf Zielgruppen, Organisationsstrukturen und die Möglichkeiten des weiteren Engagements nach dem Sozialen Tag ein. 

Bucht das Sozialer Tag-Mobil am besten direkt, denn unsere Plätze sind begrenzt. Ihr erreicht mich telefonisch unter 04321 48906 11 oder per Mail an pauline.uhrmeister@sozialertag.de. Zusammen vereinbaren wir dann einen Termin und planen euren individuellen Workshoptag.

Liebe Grüße, Pauline

Bilder zum Sozialer Tag-Mobil

Interaktiver Vortrag - Vorstellung der Projekte
Interaktiver Vortrag - Von einem syrischen Kind gemaltes Bild
Interaktiver Vortrag - Vorstellung Schüler Helfen Leben
Das Länderquiz
Videos - Newsletter - Tablets
Material über Schüler Helfen Leben
Sozialer Tag-Mobil
Sozialer Tag-Mobil
Workshop - "Schritt-vor-Methode"
Workshop - "Kinder und Jugendliche im Bürgerkrieg"
Workshop "Rechtsextremismus und Nationalismus auf dem Balkan"
Mach doch Kampagne